Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweis

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet uns, Sie ausführlich und umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte als „Betroffene“ zu informieren.

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten auf unseren Webseiten. Die vollständigen Informationen ergeben sich aus unserer Datenschutzerklärung.

→ Ausführlichen Datenschutzerklärung
→ Ihre Rechte

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

1. Beim Aufruf unserer Webseite

Die IP -Adresse wird in einem Logfile erfasst. Dies dient der Sicherstellung des Betriebs und dem Schutz vor Angriffen. Diese Logfiles werden nach sieben Tagen gelöscht.

2. Aufgrund Ihrer Eingaben auf unserer Webseite

Aktuell sind keine Eingaben auf unserer Webseite möglich.

3. Auf welche Weise erheben wir Ihre Daten?

Die Daten, die wir bei jedem Zugriff erheben, protokollieren wir automatisiert

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

  1. zur Bereitstellung, Optimierung und Sicherheit unseres Internetangebots
  2. nur mit Ihrer Einwilligung zur Entgegennahme Ihrer Mitteilung und zur Abwicklung Ihrer Bestellung
  3. zur Verfolgung rechtlicher Interessen

Wir nutzen Ihre Daten nicht zur Profilbildung und nicht für Werbung und nicht zur Weitergabe an Dritte.

Allerdings können bei Ihrem Besuch auf unserer Homepage personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden, wenn auf unseren Webseiten integrierte Dienste Dritter genutzt werden. Dazu informiert Sie ausführlich unsere Datenschutzerklärung. (s.u.)

Welche Rechte haben Sie

  1. Auskunft zu Daten, die über Sie gespeichert werden
  2. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern dem keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (z.B. bei Rechnungen zu Ihren Bestellungen für die gesetzeskonforme Buchhaltung)
  3. Berichtigung Ihrer Daten
  4. Widerspruch zur Speicherung bzw. Nutzung Ihrer Daten

Weitere Details zu Ihren Rechten finden Sie bei den jeweiligen Unterpunkten in der ausführlichen Datenschutzerklärung. (s.u.)

Bei Fragen rund um den Schutz Ihrer Daten und zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragten der Universität und der FWTM:

Der Datenschutzbeauftragte
der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Friedrichsstraße 39
79098 Freiburg
datenschutzbeauftragter@uni-freiburg.de

Der Datenschutzbeauftragte
der FWTM GmbH & Co.KG
Rechtsanwalt Marc E. Evers
Burgunder Str. 20
79104 Freiburg
datenschutz@datasekure.de

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie ausführlich und vollständig über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten auf unseren Webseiten. Personenbezogene Daten sind dabei alle Daten, die einen persönlichen Bezug aufweisen, wie Name, Geschlecht, E-Mailadresse, Adresse oder Nutzungsverhalten.

Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne:

GbR Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG
und Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Freiburger Wissenschaftsmarkt
Neuer Messplatz 3
D‐79108 Freiburg

vertreten durch die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
gesetzlich vertreten durch den Rektor
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer

sowie durch die FWTM GmbH & Co.KG,
vertreten durch die FWTM Beteiligungs-GmbH,
diese vertreten durch die Geschäftsführer
Frau Hanna Böhme und Herrn Daniel Strowitzki

Hosting der Webseite

Unsere Webseite wird durch einen Internet-Service-Provider gehostet. Das bedeutet, dass unsere Webseiten auf dem Server dieses Anbieters gespeichert werden und so im Internet verfügbar sind.

Drittanbieter-Kennzeichnung: Das Hosting wird durchgeführt durch den Internet-Service-Provider Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Straße 4-6, 32339 Espelkamp.

Die betreuende Agentur ist die Pfeffer & Stift GmbH, Niemensstraße 5, 79098 Freiburg.

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Provider verarbeitet in unserem Auftrag dabei Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Bestandsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten sowie Vertragsdaten.

Die Rechtsgrundlage dafür stellt unser berechtigtes Interesse an der sicheren und effizienten Bereitstellung unserer Onlineangebote dar. (Auftragsverarbeitungsvertrag zwischen uns und dem Internet-Service-Provider Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. V. m. Art. 28 DSGVO)

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen ohne selbst Eingaben zu machen, werden nur die personenbezogenen Daten durch den Provider erhoben, die Ihr Browser an den Server übermittelt. Das sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs auf unsere Webseiten
  • Zeitzonenabweichung zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • übertragene Datenmenge
  • Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • von Ihnen genutzter Browsertyp und Version
  • von Ihnen genutztes Betriebssystem
  • Webseite, von der Sie auf unsere Webseiten gekommen sind
  • alle Seiten und Unterseiten, die Sie auf unserer Internetseite besuchen

Diese Daten werden in Logfiles auf dem Server unseres Internet-Service-Providers gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage dafür regelt Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung ist notwendig, damit unsere Webseite korrekt dargestellt werden kann und um die Stabilität der Webseiten und die Sicherheit zu gewährleisten.

4. Dauer der Speicherung

Die vorstehenden Daten werden für die 7 Tage gespeichert und dann gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Da die Verarbeitung der genannten Daten für die Bereitstellung unserer Webseiten zwingend erforderlich ist, besteht in diesem Fall für Sie kein Widerspruchsrecht. Wenn Sie die beschriebene Datenverarbeitung verhindern möchten, können Sie auf einen Besuch unserer Webseiten verzichten.

Cookies

Unsere Webseiten nutzen Cookies. Das sind Textdateien, die aus einer Reihe von Zahlen und Buchstaben bestehen.

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Cookies werden auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert. Dies ermöglicht es, Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserer Webseite auszutauschen, um unsere Webseiten für Sie effektiv nutzbar und nutzerfreundlich zu machen. Dabei unterscheidet man temporäre Cookies und dauerhafte Cookies. Temporäre Cookies, wie Session-Cookies. speichern eine so genannte Session-ID, mit der sich Anfragen Ihres Browsers der Sitzung zuordnen lassen. So kann unsere Webseite Ihren Rechner wiedererkennen, wenn Sie unsere Webseite erneut besuchen. Diese Form der Cookies wird gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen. Dauerhafte Cookies werden automatisch nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht. Sie können diese Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit zu löschen und auch Einstellungenvornehmen, nach welcher Dauer Solche Cookies gelöscht werden sollen. Auch eine Grundeinstellung zur Akzeptanz von Cookies generell ist in Ihren Browser-Einstellungen möglich.

Cookies zur Analyse von Besucherdaten

Wir setzen aktuerll keine Cookies ein, die eine Auswertung Ihrer Besuche auf unseren Webseiten möglich machen.

Links zu anderen Webseiten und Social-Media-Anbietern (wie “Facebook” oder “Instagram”)

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Wir speichern keine Daten zur Nutzung der auf unseren Webseiten bereitgestellten externen Links durch Besucher unseres Webangebots.

Bitte beachten Sie jedoch, dass beim Webseiten-Besuch über einen dieser Links durch den Anbieter/Betreiber der Zielseite personenbezogene Daten gespeichert werden könnten. Die Aufklärungspflichten laut DSGVO dazu obliegen dem entsprechenden Seitenbetreiber. Dieser muss Sie bei Ihrem Seitenbesuch über die Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten umfassend aufklären und Sie über Ihre Rechte informieren.

Belehrung über Ihre Rechte

Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und damit stehen Ihnen folgende Rechte zu:

A. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können von uns verlangen, Ihnen zu bestätigen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Wenn wir Ihre Daten verarbeiten, müssen wir über folgende Informationen Auskunft geben:

  • alle Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten
  • die Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir verarbeitet
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir Sie betreffenden personenbezogene Daten offengelegt haben oder noch offenlegen werden
  • Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. wenn es nicht möglich ist, dazu konkrete Angaben zu machen, unsere Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
  • das Bestehen Ihrer in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten bestehenden Rechte auf Berichtigung und Löschung, Verarbeitungs-Einschränkung und Widerspruch gegen die Verarbeitung durch uns
  • Ihr Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • sämtliche verfügbare Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die bei uns gespeicherten oder verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden
  • Ihr Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. (Art. 22 DSGVO)

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an internationale Organisationen übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Datenübertragung informiert zu werden (gem. Art. 46 DSGVO ). Auf das Recht auf Datenübertragbarkeit weisen wir zudem ausdrücklich hin (Art. 20 DSGVO).

B. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns als Verantwortlichem, sofern Sie betreffende verarbeitete personenbezogene Daten, falsch oder unvollständig sind. Wir als Verantwortliche müssen die Berichtigung/Vervollständigung dann umgehend vornehmen.

C. Recht auf Einschränkung der Daten-Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Unter den unten beschriebenen Voraussetzungen können Sie Einschränkungen der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten verlangen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten prüfen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist, Sie ein Löschen der Daten aber ablehnen aber eine Einschränkung der Daten-Nutzung wünschen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Wenn Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben, aber noch nicht geklärt ist, ob berechtigte Gründe, die trotz Widerspruches eine weitere Datenverarbeitung gestatten würden, Ihre Rechte überwiegen.

D. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Pflicht zur Löschung
Sie können von uns verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten ohne Verzug gelöscht werden.

Wenn wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der Daten verpflichtet sind, müssen wir angemessene Maßnahmen technischer und organisatorischer Art durchführen, um die Verantwortlichen, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, zu informieren, dass Sie als betroffene Person die Löschung der Links zu den personenbezogenen Daten und Kopien dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht jedoch nicht, wenn wir zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken berechtigt sind:

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
  • zu Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
  • aus Gründen der in Art. 17 Abs. 3 lit c und d DSGVO genannten Fälle des öffentlichen Interesses.

E. Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

Wenn Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten gegenüber uns als Verantwortlichem geltend machen, sind wir verpflichtet, jene, denen Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt wurden, die Berichtigung, Löschung der Daten oder Verarbeitungs-Einschränkung der Daten mitzuteilen. Wenn dies unmöglich ist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einhergehen würde, sind wir dazu jedoch nicht verpflichtet.

Sie sind zudem berechtigt, von uns über die Empfänger der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unterrichtet zu werden.

F. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu übermitteln oder sie einem anderen Verantwortlichen weiterzuleiten.

G. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die in einer besonderen Situation begründet liegen, in der Sie sich befinden, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, außer wir können zwingende schutzwürdige Gründe dafür nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Dies gilt auch wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Natürlich haben Sie unabhängig davon jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke von Werbung oder Datenanalyse zu widersprechen.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an die in den Datenschutzhinweisen oben genannte Adresse.

H. Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung unberührt.

I. Beschwerderecht (Art, 77 DSGVO)

Entsprechend Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Dafür können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Sie werden dann seitens der Aufsichtsbehörde über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Beschwerde informiert. (inkl. der Möglichkeit gerichtlicher Rechtsbehelfe nach Art. 78 DSGVO)

Zuständige Aufsichtsbehörde für Baden-Württemberg:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Hausanschrift:

Königstraße 10 a
70173 Stuttgart

Postanschrift:

Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Tel.: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Stand dieser Kontaktinformationen ist der 18.12.2019

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, die dem aktuellen Stand der Technik und den Vorschriften der Datenschutzgesetze und -verordnungen entsprechen, um Ihre Daten gegen Manipulation, Verlust oder gegen unbefugte Zugriffe durch Dritte zu schützen.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Stand der dieser Datenschutzerklärung ist der 25.5.2018. Aufgrund sich ändernder gesetzlicher oder behördlicher Vorschriften kann es notwendig werden, die Datenschutzerklärung anzupassen. Dies prüfen wir ständig im Rahmen unserer gesetzlichen Pflichten und setzen dies entsprechend im Rahmen gesetzlich vorgegebener Fristen um.